Bilder & Berichte vom LandFrauenverein
Nörten-Hardenberg 

Kochen mit den Landfrauen 1. November 2016

Bilder

Erntedankfeier 2016 in Parensen

 

Bilder

Erntekrone binden mit den LandFrauen

In das diesjährige Herbst- Winterprogramm starteten die LandFrauen des LandFrauenvereins Nörten-Hardenberg mit einer ganz besonderen Aktion: Dem Binden einer Erntekrone.
Am 01.September 2016 haben sich neun interessierte und im Binden einer Erntekrone erfahrene LandFrauen bei Roswitha Wulf in Parensen zusammengefunden. Nach einer guten Tasse Kaffee und frischen Waffeln ging es dann an das Werk. Unter der Leitung der Floristin Heidrun Hengst aus Lütgenrode wurden von den LandFrauen die getrockneten Getreidehalme von ihren Blättern befreit und auf gleiche Länge, etwa 10 cm, zugeschnitten. Mit dem Binden der Krone wurde am oberen Ende eines Bogens begonnen. Die Ähren müssen nach oben dem Himmel entgegen gerichtet sein. Jeder Arm der Krone wurde von Heidrun Hengst und Roswitha Wulf mit einer Getreideart: Gerste, Weizen, Roggen und Hafer gebunden. Dabei reichten die flinken Hände der LandFrauen den beiden Binderinnen immer wieder kleine Getreidesträuße an. Der untere Kreis der Erntekrone  entstand dann nur aus Weizen. Die vier Arme der Krone symbolisieren die vier Jahreszeiten, der Kranz verbindet sie zu einem Jahr. Die fertiggestellte Krone wurde später mit vier roten Schleifen dekoriert und in der Mitte flattern bunte Bänder in den Farben: rot, gelb, blau, braun und grün.

 

Bilder

 

Kochen mit Kindern 2016

Bilder

MDR-Leipzig

MDR-Leipzig

Majas Pflanztage  30. April und 1. Mai 2016

Bilder

Jahreshauptversammlung 13.01.2016

Ehrungen beim LandFrauenverein Nörten-Hardenberg und Wolfgang Borchardt berichtet:  „Wie wir wurden, was wir sind“

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des LandFrauenvereins Nörten-Hardenberg standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder. So freute sich die  Vorsitzende Christa Klingebiel an diesem Nachmittag fünf Mitglieder für ihre lange und  treue Zugehörigkeit zum Verein ehren zu dürfen. Für 50 jährige Mitgliedschaft wurde Frau Gertrud Hampe aus Parensen geehrt. Seit 45 Jahren gehört Frau Anni Herbst, Parensen,  dem Verein an. Leider konnte sie den Glückwunsch an diesem Nachmittag nicht persönlich entgegennehmen. Frau Hannelore Thiele-Swinke, Angerstein,  wurde für  40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.  Frau Gertrud Becker, Nörten-Hardenberg  und Frau Giesela Gross, Parensen,  leider auch nicht anwesend, wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Als Dankeschön für ihre Treue zum Verein wurde eine Blume überreicht.
Ilse Eggers, Angerstein, die ihr Amt als Ortsvertrauensfrau  an Hannelore Thiele-Swinke abgibt, wurde für ihr Engagement für den Verein mit einer Blume gedankt.

 

Ehrungen

Bild unten:Gertrud Becker, Hannelore Thiele-Swinke, Gertrud Hampe,Christa Klingebiel

Bild oben: Christa Klingebiel, Ilse Eggers

 

Den Höhepunkt des Nachmittags bildete der Vortrag  von Herrn Borchardt, dem Leiter der Heimvolkshochschule Mariaspring, mit dem Titel: „ Wie wir wurden, was wir sind“. Borchardt begann seine Zeitreise mit dem  Ende des zweiten Weltkriegs in Deutschland. Er strich heraus, dass es zu diesem Zeitpunkt, im Gegensatz zum Ende des ersten Weltkriegs, in Deutschland keine Regierung mehr gab. Die Besatzungsmächte kamen als Sieger und es erfolgte die Aufteilung Deutschlands in Sektoren an die Siegermächte. Borchardt spielte Schlager  aus der Epoche ab, die ein stückweit die Stimmung der Menschen der Nachkriegszeit wiedergaben. Auf Platz eins im Wunschkonzert des Nordwestdeutschen Rundfunks waren  damals, zum Beispiel der Durchhalteschlager:  “Davon geht die Welt nicht unter“ von Zarah Leander oder der Schlager: “Bei mir zu Haus“.  Bereits 1947 wurde im Kölner Karneval der Schlager: “Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien“   gesungen.  Dieser Schlager wird als Ausdruck eines gewissen neuen Selbstbewusstseins gesehen. Im Narrenkleid bot sich die Möglichkeit einer freizügigeren Artikulation unterdrückter Themen und Stimmungen. Der Vortrag von Herrn Borchardt endete mit der Gründung  der BRD im Mai 1949 und der Gründung der DDR im Oktober 1949.Auf die Fortsetzung des geschichtlichen Vortrags untermalt mit Schlagern zur Zeit der 50er Jahre und des Wirtschaftswunders freuen wir uns.

Neugierig geworden? Schauen Sie mal bei uns Rein! Gäste sind immer herzlich willkommen. LandFrauen sind Frauen, die im ländlichen Raum zuhause sind. Ihre Interessen sind unser Anliegen! Weitere Infos über uns erhalten Sie auch unter www.landfrauen-northeim.de und bei Frau Christa Klingebiel unter Telefon 05503-2289.

 

Kochen mit den LandFrauen

Auch in diesem Jahr ist die Ferienaktion „Kochen mit den Landfrauen“, welche die Jugendpflege Nörten–Hardenberg in Zusammenarbeit mit dem LandFrauenverein Nörten- Hardenberg anbot, auf großes Interesse gestoßen. Beide Termine (10.08. und 17.08.2015) waren von Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis dreizehn Jahren stark nachgefragt und bald ausgebucht. Nach einem gemeinsamen Einkauf mit den Kindern im Edeka Markt in Nörten-Hardenberg, ging es zu Fuß nach Angerstein in das Gemeindehaus. Hier angekommen, fertigte sich zunächst jedes Kind aus einem Geschirrhandtuch eine individuell gestaltete Schürze an. Dann ging es an das Kochen. Auf dem Speiseplan standen an beiden Tagen:
Überbackene Kartoffeln mit Hackfleisch-Käsefüllung, dazu ein grüner Salat und als Nachspeise wurde eine Joghurt-Quarkspeise mit frischen Heidelbeeren zubereitet.
Mit Unterstützung der LandFrauen haben die Kids begeistert geschält, geschnippelt und gerührt. Anschließend wurde in fröhlicher Runde das leckere Gericht gemeinsam verspeist.
Ein großes Dankeschön geht an Herrn Rose, dem Inhaber des Edeka Marktes in Nörten-Hardenberg, der auch in diesem Jahr die Aktion wie bereits in den vergangenen Jahren finanziell unterstützt und die gesamten Einkäufe gesponsert hat.
Alle Teilnehmer hatten viel Spaß an diesen Aktionstagen und waren sich einig, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, wenn es heißt „Kochen mit den LandFrauen“.

 


Jahreshauptversammlung 11.03.2015

Ehrungen & Wahlen des Vorstands  Bilder & Infos hier

 

Kochen mit den Landfrauen


1.7.2013  Der Landfrauen Verein Nörten- Hardenberg beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am Ferienprogramm der Jugendpflege vom Flecken Nörten.
Am Montag den 1. Juli trafen sich 11 Jungen und Mädchen vor dem Edeka Einkaufsmarkt um gemeinsam einzukaufen. Nach einem kleinen Fußmarsch nach Angerstein war kochen im Gemeindehaus angesagt. Vorher konnte sich jedes Kind eine Schürze aus einem Geschirrtuch anfertigen.
Auf dem Speiseplan stand : Kartoffelpizza mit Tomaten, Paprika, Pilzen u. Zwiebeln, dazu frischen Salat, als Nachspeise wurden Quark, Erdbeeren u. Weintrauben angeboten. Mit Feuereifer waren die Kids beim schälen, schneiden u. verrühren der Zutaten.
Ein Dankeschön gebührt Herrn Rose vom Edeka Markt, der die Aktion schon wie im letzten Jahr finanziell unterstützt hat.
Spaß hat es allen Teilnehmern gemacht, die Kids freuen sich schon auf ein nächstes mal
Landfrauen Verein Nörten-Hardenberg
H. Hessing
1. Vors.

 

Jahreshauptversammlung 11.01.2012

Ehrungen Bericht & Bilder

Jahreshauptversammlung 19.01.11 Ehrungen & Wahlen des Vorstands  Bilder & Infos hier

 

Staudenbörse in Angerstein 16.10.10

 

 

Auf Hof Kurre fand in diesem Jahr die Staudenbörse statt. Erfolgreiches tauschen und kaufen unterschiedlichster Stauden und Pflanzen.
Zeitung HNA =>mehr

Erntedankfeier in Billingshausen 13.10.10

Erntedankgottesdienst und Feier mit Vortrag "Heimatliches aus Billingshausen" mit Jost Degenhardt
=>mehr

Feier 50 Jahre Aussiedlung Hof Kurre
in Angerstein
Modenschau aus den 1960er und Verkauf von Kaffee und Kuchen aus der Herstellung der LandFrauen Nörten-Hardenberg =>mehr &  Bilder
Ausflug zu Dr. Oetker in Bielefeld Bilder